Vor…

ein paar Tagen hatte ich mal wieder das Vergnügen  einen Vortrag von Hans Uwe Köhler zu hören. Es ging um die Kraft der Begeisterung, die vor allem Kinder haben und die häufig als Erwachsener verloren geht.

Am besten gefiel mir der Satz: „Was immer Sie glauben, Sie bekommen immer recht.“ Etwas mehr Gelassenheit und ruhig häufiger die guten Seiten betrachten und hervorheben, Fehler als Lernchance sehen sind unter anderem einige seiner Aussagen, die mir sehr gut gefallen haben und die ich noch mehr verinnerlichen möchte.

Außerdem kann es nicht schaden, ab und an mal ein Risiko einzugehen und das Sicherheitsdenken nicht als oberstes Gebot zu sehen. Fällt mir oft ziemlich schwer, da geht noch was!

Sehr gut gefiel mir auch: „Du hast die Freiheit der Wahl, klage nicht, entscheide.“ Also Schluss mit dem Gemecker, wenn etwas so furchtbar ist, nicht rumlamentieren – ändern!

Insgesamt ein sehr interessanter Vortrag mit vielen Denkansätzen, die vieleicht zunächst ungewohnt und evtl. auch unangenehm oder schwierig sind, die mir aber sicherlich in vielerlei Hinsicht hilfreich sein werden. Und das am liebsten mit Begeisterung 🙂

Advertisements

Über juniwelt

Hier schreibe ich vieleicht später etwas...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Vor…

  1. MIss FI schreibt:

    OH, dass klingt mal sehr gut!
    Ich denk das geht den meisten von uns so… Wir haben verlernt zu staunen und im Moment zu leben. Statt dessen meinen wir immer schon im Voraus sehr genau zu wissen was wie und wann schief gehen wird… Irgendwie ganz schön beknackt, um dass mal auf gut deutsch zu sagen 😀
    Ein bekannter Priester und Philosoph sagte in seinen Vorträgen immer „auf das ihr werdet wie die Kinder“ Recht hat er!
    Also los… Versuchen wir die Momente so zu nehmen wie sie kommen… Ist sicher auch einiges stressfreier…
    Einen wunderschönen Sonntag wünsch ich!!!

  2. Trendwelt schreibt:

    Hallo! Danke für Deinen Kommentar auf meinem Blog! War sicher ein interessanter Vortrag. „Du hast die Freiheit der Wahl, klage nicht, entscheide.“ Den Satz kann ich nur unterschreiben. Zu oft vergißt man das!

    Lg Bine

  3. Na das kommt mir ja bekannt vor. Habe ich nicht schon das ein oder andere Mal gebloggt. „Du hast immer die Wahl!“ ? Das sahen zwar nicht alle meine LeserInnen so, aber ich finde es stimmt 🙂

    Ich freue mich schon sehr auf Dienstag. Hoffentlich ist die S-Bahn pünktlich. Aber wir sehen uns!

  4. mendweg schreibt:

    Tja, da sind wir bei einem der Themen warum ich die USA so liebe. Hier wird nicht gejammert. Die Menschen sind grundoptimistisch und lebensbejahend und nölen nicht ständig über alles und jeden Sachverhalt der entweder nicht veränderlich ist, oder den sie aufgrund eigener Antriebsschwäche nicht ändern könnenwollenmöchtendürfen.

  5. BlueSilver schreibt:

    Du hast die Freiheit der Wahl, klage nicht, entscheide.
    Das ist soo großartig…

    Es ist vielleicht kein Kompliment an uns Menschen hierzulande, aber ich habe an mir selber schon festgestellt, dass es leichter fällt, das Schöne (auch in den kleinen Dingen) zu sehen,wenn man selbst einmal wirklich so gar keine Wahl mehr hatte.

    Anschließend empfindet man eine „Wahl“ zu haben als Luxus und begegnet ihr mit etwas mehr Dankbarkeit und Achtsamkeit.

    • juniwelt schreibt:

      Es ist ja oft so, dass das was limitiert oder begrenzt ist erst dann wertgeschätzt wird. Ist leider so und ich ertappe mich auch öfter dabei. Und achtsam und sein ist nie verkehrt, vielen Dank für Deinen Kommentar, liebe Grüße
      Juniwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s