Weihnachten…

ist vorbei. Und ich habs überlebt. Durch den ganzen Stress vorher war mir überhaupt nicht weihnachtlich zumute. Heiligabend war bis auf den total versalzenen Rotkohl und meine etwas anstrengende Schwiegermutter und den nicht minder anstrengenden Schwager ganz nett. Die Gans und alle anderen Beilagen waren sehr lecker und die anderen Gäste waren toll.

Am schönsten war der erste Weihnachtstag: Wir hatten keine Gäste und mussten auch nirgens hin! Wir hatten einen sehr ruhigen und gemütlichen Tag, haben unsere grandiosen Geschenke bewundert und sind den ganzen Tag im Schlafi geblieben.

Am zweite Feiertag hatten wir die Hütte wieder voll, das Essen war ein voller Erfolg es war ein schöner und sehr lustiger Abend.

Zurückhaltung hab ich mir in Bezug auf die Gastgeberrolle geschworen, nächstes Jahr werde ich mich gepflegt zurückhalten und diese gern an ein anderes Familienmitglied übergeben.

Advertisements

Über juniwelt

Hier schreibe ich vieleicht später etwas...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Weihnachten…

  1. Lauffrau schreibt:

    Wir haben uns am ersten und zweiten Feiertag außer zum Kochen nicht von der Couch bewegt, herrlich – ich glaube, ich hätte auch keinen Besuch haben wollen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s