Motivation…

durch mentales Training wirkt. Bei mir sogar ziemlich gut. Allerdings werde ich noch sehr viel üben müssen, um mein Unterbewusstsein wirksam zu beeinflussen.

Der Vortrag heute war auf jeden Fall sehr beeindruckend, ich bin gespannt, wie sich die hier erworbenen Erkenntnisse im Alltag bewähren werden.

Das wichtigste heute für mich: Entspannung ist wichtig und fördert die Konzentration!

Advertisements

Über juniwelt

Hier schreibe ich vieleicht später etwas...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Motivation…

  1. Lauffrau schreibt:

    Was machst du da für eine Fortbildung? Klingt interessant!

    • juniwelt schreibt:

      Das war mentales Training! War eine absolut grandiose Veranstaltung, kann ich Dir uneingeschränkt empfehlen. Wenn ich wieder daheim bin, werde ich dazu noch etwas schreiben 🙂

  2. sabadabadoo schreibt:

    Ich bin auch schon sehr neugierig auf weitere Berichte – Enstpannung tut not 😉

    • juniwelt schreibt:

      Es gibt da ziemlich gute CDs, damit übe ich im Moment. Wichtig ist, mindestens einen Monat abends mit immer der gleichen CD einzuschlafen. Das ist mein Projekt ab heute 🙂

  3. Anna schreibt:

    Mentaltraining ist eine extrem wichtige und spannende Sache. Sollte eigentlich in der Schule auf dem Lehrplan stehen und das meine ich ernst. Dass es im negativen Sinne funktioniert und man sich selbst runterziehen und sabotieren kann, hat wohl jeder schon erlebt. Wenn man das jetzt positiv umfunktionieren könnte… faszinierend, was damit möglich wäre… 😉

    Genau darum bin ich übrigens beim Yoga hängengeblieben. Ich versuche, das eben nicht nur als Workout für den Körper zu sehen – dann könnte ich ja auch zum Pilates o.ä. gehen – sondern die „Seelenwirkung“ gleich mitzunehmen. An den Tagen, an denen mir das gelingt, läuft’s witzigerweise auch in anderen Lebens- oder Arbeitsbereichen besser. 🙂

    • juniwelt schreibt:

      Du hast vollkommen recht, es sollte definitiv zum Lehrplan gehören. Und man kann!!! es positiv umfunktionieren, das Unterbewustsein ist eine faszinierende Sache, es ist eine Frage des Trainings und des Umfeldes, je positiver je besser – dazu gehören auch die entsprechenden Leute.

      Mit Yoga bist Du ja auf dem absolut richtigen Weg. Im Prinzip ist es egal, welche Technik man nutzt, wirken tun sie alle. Wie Du ja schon gemerkt hast, kann es dadurch auch in anderen Bereichen gut laufen. Genau so ist es!!!! Und das ist echt toll finde ich, ich bin zur Zeit völlig begeistert 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s