Daune oder Kamelhaar?

Zur Zeit bin ich auf der Suche nach einer neuen Bettdecke. Bisher habe ich immer 100 % Daunen gehabt, habe aber extrem viel gutes über Kamelhaarflaum als Füllung gehört und gelesen. Was bevorzugt ihr? Kann irgendwer Tipps zum Kauf geben?

Allergien liegen hier nicht vor, also muss das nicht berücksichtigt werden.Mit offenem Fenster schlafen wir eigentlich nur vom milden Frühjahr bis zum milden Spätherbst, die Raumtemperatur liegt meist so bei 18 Grad.

Für den Sommer besitze ich eine schöne leichte Sommerdecke. Am liebsten hätte ich was kuschelig weiches, schön warmes, ganz leichtes wo man weder friert noch schwitzt als Zudecke 🙂

Advertisements

Über juniwelt

Hier schreibe ich vieleicht später etwas...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Daune oder Kamelhaar?

  1. Mathilda schreibt:

    Immer wieder Daune, zumal man die auch mal waschen kann und das ist mir schon wichtig 😉

    • juniwelt schreibt:

      Hmmm….manche Kamelhaardecken kann man auch waschen, alle können gereinigt werden. Das wäre jetzt für mich nicht so entscheidend. Vielen Dank für deine Meinung, liebe Grüße & einen guten Rutsch

  2. Man in Helvetica schreibt:

    Kamelhaar ist selbstreinigend und hat den Vorteil, das sie atmungsaktiv ist. Im Sommer kühlt sie angenehm und nimmt Schweiss auf. Im Winter wärmt sie, das Bettklima bleibt konstant, ewiges auf- und abdecken ist nicht mehr nötig. Ich finde Kamelhaar ideal, ist aber etwas schwerer als Daune.

    • juniwelt schreibt:

      Das mit dem konstanten Klima ist sehr wichtig für mich. Unter der jetzigen Daunendecke schwitze ich im Moment auch häufiger, ein Grund mehr sich umzuorientieren. Danke für deine Einschätzung, liebe Grüße & einen guten Rusch

  3. Crooks schreibt:

    Ich mag Kamelhaar.
    Ist etwas schwerer als Daune, aber Temperaturausgleichend.
    Wenn das Gewicht sich nicht stört (ich persönlich mag es sogar gerne), kannst du gut zum Wüstentier greifen;-)

  4. WeibsWort schreibt:

    Ich habe mich neulich mit der Gewinnung von Daunen beschäftigt. Von daher sage ich: Kamelhaar. 😉 Darin müsstest du theoretisch angenehmere Träume haben. 🙂

  5. Nila schreibt:

    Hmm, also Kamelhaar kenne ich ja nicht, aber meine kuschelig, weiche, warme, waschbare „Schmusedaunendecke“ würde ich für nichts auf der Welt tauschen wollen 😉

  6. Pingback: Die Testphase beginnt! | Juniwelt's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s