Jawbone…

Up. Seit Ende Mai bin ich im Besitz dieses Fitnessbandes und will nun endlich mal meinen Senf dazugeben. Als ich Mitte Mai das erste Mal davon gelesen habe war ich sofort fasziniert. Ein Hilfsmittel, dass meine täglichen Schritte zählt und meine Schlafzeit und Qualität aufzeichnet.

Über die dazugehörige App lassen sich weiterhin zusätzliche sportliche Aktivitäten und ein Ernährungstagebuch führen. Auch besteht die Möglichkeit, sich mit Freunden, die ebenfalls ein Up haben zu vernetzen und so zu motivieren.

Am interessantesten ist für mich nach wie vor das Schlaftracking und die Weckfunktion mittels Vibrationsalarm. Hier wird zwischen Leichtschlaf und Tiefschlafphasen unterschieden, den Alarm kann man so einstellen, das er möglichst eine Leichtschlafphase erwischt um so das Aufstehen zu erleichtern. Und das funktioniert bei mir ziemlich gut. Die Vibrationsfunktion ist sehr dezent aber trotzdem wirksam, der Partner wird dadurch nicht gestört.

Weiterhin habe ich festgestellt, dass meine Tiefschlafphasen deutlich länger sind, wenn ich abends nicht vor dem Laptop bzw. Ipad sitze!

Das Ernährungstagebuch hab ich anfangs ganz brav benutzt, seit knapp zwei Wochen habe ich dann damit aufgehört. Ist auf Dauer ziemlich aufwendig, finde ich.

Mein Training allerdings trage ich nach wie vor ein.

Der Schrittzähler kann extra kallibriert werden um so die Genauigkeit zu erhöhen. Bisher hat mir die Werkseinstellung ausgereicht. Eine wirkliche Genauigkeit ist eh nur über GPS zu erreichen.

Nach ca. 3 Monaten fing das erste Up an zu spinnen und ließ sich nicht mehr syncronisieren. Es wurde ausgetauscht, das jetzige funktioniert bisher einwandfrei.

Fazit: Mir gefällt das schlichte Design und die lange Akkulaufzeit. Die Schlafüberwachung und die Weckfunktion finde ich am besten. Mehr Motivation zur Bewegung habe ich dadurch nicht bekommen, wahrscheinlich bewege ich mich eh schon recht viel. Die Communityfunktion nutze ich überhaupt nicht und das Ernährungstagebuch nicht mehr. Alles in allem hat sich der Kauf für mich gelohnt.

 

 

Advertisements

Über juniwelt

Hier schreibe ich vieleicht später etwas...
Dieser Beitrag wurde unter Sport & Laufen, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Jawbone…

  1. ultraistgut schreibt:

    Was es alles gibt – sehr interessant
    kannst du mal einen Link nennen
    würde mir das mal näher ansehen !!
    Motivation zur Bewegung liefere ich jederzeit kostenlos !!
    Windige Grüße von der Ostsee 😎

  2. Pingback: Jawbone Up – Update! | Juniwelt's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s