Wäääähhh!

Dienstagvormittag der für mich absolute Supergau:

Ich esse ne Nuss und plötzlich hat sich nen Goldinlay gelöst. Glücklicherweise hab ich es nicht verschluckt. Und ebenfalls glücklicherweise hab ich Mittwoch gleich einen Termin beim Dentalkünstler bekommen. Nach gefühlt stundenlangem Bohren hat er das Teil wieder eingesetzt…und gleich mal nen Röntgenbild angeordnet. Das Nachbarinlay ist nämlich auch schon 20 Jahre im Mund. Und natürlich ist auf der Röntgenaufnahme auch da etwas zu sehen. Also werde ich demnächst wieder Spaß auf dem Behandlungsstuhl haben…

Allerdings muss ich wirklich zugeben das ich es beeindruckend finde, dass die Dinger 20 Jahre gehalten haben.

Außerdem muss ich sagen, dass ich glücklicherweise nach der Behandlung keinerlei Probleme oder Schmerzen habe, dass ist ja auch nicht selbstverständlich.

Advertisements

Über juniwelt

Hier schreibe ich vieleicht später etwas...
Dieser Beitrag wurde unter Arschgebrechen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wäääähhh!

  1. ch3sir3 schreibt:

    Oooh Gott. Zahnarzt. Ich bin da immer so ein Schisser :/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s