Das erste Mal dieses Jahr…

Unglaublich aber wahr, bisher bin ich in diesem Jahr noch nicht gelaufen. Ich war zwar regelmäßig im Fitnessstudio und beim Yoga, aber Laufen hat mich gar nicht gereizt. Da heute aber hier so schön die Sonne schien, hab ich mich doch verleiten lassen. Und es war echt furchtbar…Magenschmerzen und Übelkeit haben mich auf den nur jämmerlichen 5 KM begleitet. Außerdem war es übelst stürmisch, hat also nicht wirklich Spaß gemacht, der erste Lauf. Naja…kann nur besser werden, vielleicht sollte ich nicht direkt vorher zwei Karotten und ein paar Walnüsse essen. Vielleicht hatte ich aber auch nur einen schlechten Tag.

Advertisements

Über juniwelt

Hier schreibe ich vieleicht später etwas...
Dieser Beitrag wurde unter Arschgebrechen, Sport & Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Das erste Mal dieses Jahr…

  1. ch3sir3 schreibt:

    Das wird auch wieder 😉 Dran bleiben

  2. Frau Tonari schreibt:

    Ich bin sicher, es lag an dem schwer verdaulichen Mageninhalt.
    Immerhin hast du den Schweinehund überwunden…

  3. Markus schreibt:

    Jetzt erstmal wieder langsam reinkommen und dann kannst es wieder genießen

  4. OH ich muss auch wieder mit dem Joggen anfangen. Ich freue mich schon wenn es abends heller ist. Ich denke du hattest nur einen schlechten Tag. Aber ich würde dir empfehlen kurz vor dem Laufen nur eine Banane zu essen.
    LG Cla

    • juniwelt schreibt:

      Ich glaub auch, es war nicht mein Tag. Für mich ist es vermutlich besser, eher nix zu essen. Lange Kanten mach ich ja eh nicht mehr, insofern müsste das laufen 🙂

  5. birkinforever schreibt:

    Ich glaube es lag an dem schwer verdaulichen und deinem Koffeinentzug.
    Und ja gegen den Sturm anzurennen ist fies.
    Grundregel Nummer eins:
    Sich darauf freuen, letzte Mahlzeit 2-3 h her. Genug getrunken,
    Langsam angehen, Kopf gerade aus, aufgerichtet…(sonst klemmst Du dir die Energie ab),
    lächeln…20-30 min ganz locker einlaufen, wenn es nicht anders geht, Gehpauen machen
    Versuch es unbedingt noch mal.
    Viel Erfolg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s