Strohwitwe…

ich, heute. Der Gatte weilt beruflich in Zürich…das ist insofern gut, da es dort die legendären Luxemburgerli gibt und er vermutlich nicht umhin kann, dort eine Kleinigkeit zu erwerben 🙂

Ansonsten ist es schon komisch, bin zwar sehr gern allein aber fehlen tut er mir trotzdem!

Advertisements

Über juniwelt

Hier schreibe ich vieleicht später etwas...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Strohwitwe…

  1. re schreibt:

    geht mir genau so… jedes mal wenn der liebste fehlt, kann ich nur schlecht einschlafen, obwohl ich es an sich geniesse, das bett für mich allein zu haben… 😉

    herzlich re

  2. einfachtilda schreibt:

    Geniesse einfach das Strohwitwendasein…ich find das immer sehr entspannend. Kein Essen kochen, das Bad bleibt sauber…und und…kennst du bestimmt 😀

  3. Melanie schreibt:

    Da lernt man die Gegenwart des Partners wieder neu zu schätzen. 🙂

  4. Oh Luxemburgerli mag ich auch, neid…
    Wenn der Partner mal für kurz aus dem Haus ist, freut man sich doch um so mehr auf eine Wiedersehen.
    LG Cla

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s